Unterricht in Corona-Zeiten

Regeln, Maßnahmen, Unterstützung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Schulbehörde hat mitgeteilt, dass ab Montag (02.11.2020) folgende neue Regelungen gelten:

  • Ab Klasse 5 muss auch im Unterricht durchgehend eine Maske getragen werden.
    • Im Sport-, Theater- und Musikunterricht darf die Maske abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 2,5 Metern in geschlossenen Räumen bzw. ein Mindestabstand von 1,5 Metern im Freien eingehalten werden kann.
    • Überdies können Schülerinnen und Schüler in allen Prüfungen, Präsentationen und Klausuren dann die Maske abnehmen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
    • Die Lehrkraft entscheidet in pädagogischer Verantwortung, ob Schüler/innen im Unterricht und in den Pausen für kurze Zeit ihre Maske absetzen dürfen, um etwas zu essen oder zu trinken.
  • Draußen auf dem Schulgelände während der Pausen dürfen Schülerinnen und Schüler sowie Schulbeschäftigte die Maske abnehmen – sofern die Jahrgänge untereinander Abstand halten.
  • Die Maskenpflicht für Besucherinnen und Besucher (z.B. Eltern) auf dem Schulgelände und in den Schulgebäuden bleibt bestehen.


Das Lüftungskonzept der Schulbehörde bleibt weiterhin gültig:

  • Weiterhin gilt, dass zu Beginn und am Ende des Unterrichts sowie alle 20 Minuten für fünf Minuten stoßgelüftet wird.
  • Dazwischen bleiben bei kalten Außentemperaturen die Fenster geschlossen, damit die Raumtemperatur nicht absinkt.
  • Fenster, die bei kalten Außentemperaturen auf Kipp geöffnet sind, bewirken nur, dass der Raum auskühlt. Das ist weder für die Corona-Hygiene gut noch für die Gesundheit allgemein.


Diese Ausnahmesituation durchzustehen, ist gewiss nicht einfach. Es ist aber auch eine neue Erfahrung von Gemeinschaft, die wir hier machen: Indem wir die Regeln befolgen, schützen wir unsere eigene Gesundheit und die der anderen. Und wir schützen unser Miteinander hier in der Schule. Allen Schülerinnen und Schülern, die sich an die Regeln halten - es einfach tun, ohne viel Aufhebens darum zu machen –, ein großes Dankeschön an dieser Stelle dafür!

Herzliche Grüße
Dietrich Schlüter

 

Weitere Hinweise:

  • Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
  • Bei Sorgen, Ängsten und Nöten steht unser multiprofessionelles Beratungsteam euch und Ihnen zur Seite. Die Beratung ist vertraulich. Der Raum des Beratungsteam befindet sich im Haus E im Erdgeschoss, Raum E.02. Man kann auch gern eine E-Mail schreiben an: beratung@gymmar.hamburg.de
  • Eltern und schulfremde Personen dürfen das Schulgebäude nur mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske betreten und müssen ihre Anwesenheit direkt nach Betreten des Gebäudes beim Schulbüro anmelden.

  • Bei Elternabenden ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich!

  • Wie bisher schon werden wir bei Covid-19-Verdachtsfällen oder bei bestätigten Covid-19-Erkrankungen umgehend das zuständige Gesundheitsamt und die Schulbehörde informieren. Über die dann in der Schule zu ergreifenden Maßnahmen entscheidet ausschließlich das zuständige Gesundheitsamt. Die Entscheidung ist den Gesundheitsexperten vorbehalten und liegt nicht im Ermessen der Schule oder der Schulleitung.

  • Folgende Regeln gelten nach wie vor – natürlich auch in der Schule:

    • Abstand halten
    • nur in die Armbeuge husten oder niesen
    • Mund-/Nasenschutzmasken tragen
    • Handhygiene einhalten

 

Bleiben Sie und bleibt ihr bitte gesund!