Lerncoaching

Das Lerncoaching ist ein Projekt, das einzelnen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Marienthal für die Dauer von circa einem Schuljahr individuelle Unterstützung in den Bereichen Zeitmanagement, Selbstorganisation und Lernen lernen anbietet. Es ist vorwiegend im Jahrgang 8 angesiedelt, darüber hinaus werden zur Zeit auch einzelne Jugendliche aus den Jahrgängen 7 und 9 betreut.

Als Coaches sind Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 10 und aus der Oberstufe tätig, die jeweils in kleinen Gruppen mit maximal drei Schülerinnen und Schülern arbeiten. Ziel ist es, durch regelmäßige, in den Schulalltag integrierte Treffen, zum Beispiel während der Mittagspause, diese individuelle Unterstützung zu ermöglichen.

Die Anzahl und der Inhalt der Treffen orientieren sich dabei an den Bedürfnissen der betreuten Schüler, in der Regel finden die Treffen jedoch ein- bis zweimal in der Woche statt. Häufig behandelte Themen im Bereich Arbeits- und Lernstrategien sind die Strukturierung von häuslichen Aufgaben, Vor- und Nachbereitung von Unterricht und die Vorbereitung von Klassenarbeiten, und auch das Zeitmanagement wird mit vielen Schülern geübt, zum Beispiel durch das Erstellen von Wochenarbeitsplänen.

Über die methodische Unterstützung hinaus verstehen sich die Coaches als Bezugspersonen, die aufgrund ihrer eigenen Schulerfahrungen Verständnis für die Probleme der zu betreuenden Schüler aufbringen, und so eine individuelle Unterstützung in verschiedenen Bereichen gewährleisten können.