Lesen in vielen Variationen!

Am 27.11. und 28.11.2013 war es wieder soweit. Der Lesetag und der Leseabend standen auf dem kulturellen Programm. Es wurden die Lieblingsbücher vorgestellt, neue Buchwelten erschlossen, die Siegerin im Vorlesewettbewerb ermittelt und ein großer Bücherflohmarkt veranstaltet. Der allseits beliebte Leseabend "... und was lesen Sie" erfreute ein großes Publikum.
Lesen in vielen Variationen!

Lesesiegerin Semra und ihre Mitstreiter

Lesetag

Buchvorstellung im Karton
Die 6. Klassen hatten sich in diesem Jahr eine besondere Art der Buchvorstellung ausgesucht. Anhand einer dekorierten Kiste, in der zu jedem Kapitel ein kleiner typischer Gegenstand lag, wurde den Mitschülern das Lieblingsbuch vorgestellt. Diese neue Art der Buchvorstellung fand viel Anklang bei den Zuhörern.

Buchvorstellung im Karton Buchvorstellung mit Karton         Karton

Vorlesewettbewerb
In der Schülerbücherei wurde aus den Vorlesesiegern der 6. Klassen der Schulsieger ermittelt. Alma aus der 6a, Begüm aus der 6b, Sahra aus der 6c, Semra aus der 6d und Can aus der 6e hatten sich spannende Jugendbücher zum Vorlesen ausgesucht und haben es der Jury nicht leicht gemacht, ihre Entscheidung zu treffen. Letztendlich haben sich Jacqueline, Karoline (die Siegerinnen der Jahre 2011 und 2012), Frau von Schachtmeyer, Frau Kinnemann und Herr Riediger für Semra als Schulsiegerin entschieden. Sie hat nicht nur ihren eigenen Text "Wie man seine Lehrer erzieht", sondern auch den fremden Text "Ein Krokodil taucht ab" sicher, gut betont und mit einer klaren Aussprache vorgetragen. Herzlichen Glückwunsch! Semra vertritt die Schule nun im regionalen Wettbewerb, ihren nächsten Auftritt hatte sie allerdings gleich am nächsten Abend beim Lesesabend. Lesewettbewerb 2013

Leseabend
Der Leseabend war wieder ein gemütlicher Abend, der zm Innehalten in einer hektischen Zeit einlud. Einige Lehrerinnen und Lehrer lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor, mal heiter und mal Ernst. Einige Schüler der 10a trugen Großstadtgedichte vor. Geschichten ganz lebendig wurden von den S1-Schülerinnen und Schülern in einem Improvisationstheater vorgespielt. Das kurzweilige Programm wurde untermalt sowohl von Klavier-  als auch von Gitarrenmusik.

Schon traditionell führten Schüler durch das Programm, diesmal waren es Rosella und Alper die dies souverän machten. Der Bücherflohmarkt ermöglichte den Zuhörern den spontanen Buchkauf und die Event-AG verwöhnte das Publikum mit kleinen Kölstlichkeiten.

Den Organisatoren des Lesewettbewerbs (Fr. Oesterly), des Lesetags, (Fr. Menge-Winkelmann) und des Leseabends (Fr. Menge-Winkelmann und Herr Wendling) ein herzliches Dankeschön für das Lesen in vielen Variationen.

Moderatoren Leserin Mg  Gitarrist Dra Theater  Bücherflohmarkt