Der 10. Jahrgang in Berlin!

Bereits zum dritten Mal unterstützt der Schulverein die Studienfahrt des zehnten Jahrgangs nach Berlin.
Der 10. Jahrgang in Berlin!

Berlin

Am 04.12.2015 traf sich der gesamte 10. Jahrgang um 06:50 Uhr im Foyer des GymMar. Kurz nach 07:00 Uhr ging es dann auch endlich los in die Reisebusse und auf nach Berlin. Die Hinfahrt war noch sehr ruhig, da viele noch sehr müde waren und schliefen.

Um 10:45 Uhr kamen wir am Reichstag an und versammelten uns vor den Sicherheitskontrollen. Wir wurden wie am Flughafen kontrolliert, auch unsere Taschen wurden gründlich durchgecheckt. Als wir es dann durch die Sicherheitskontrollen geschafft hatten, wurden wir in den Reichstag geführt. In einem schicken Besprechungsraum des Reichstags trafen wir Jürgen Klimke von der CDU, Mitglied des Deutschen Bundestags und Abgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Wandsbek. Er erzählte uns, dass er früher auch auf das GymnasiuBerlinfahrtm Marienthal gegangen ist und vor seinem Bundestagsmandat Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft war. Viele von uns waren sehr neugierig auf einen Berufspolitiker und wir erhofften uns Antworten aus erster Hand. Deswegen fragten wir ihn zu verschiedenen Themen aus, z. B. zur Olympiabewerbung Hamburgs und zur Flüchtlingspolitik, wir stellten aber auch allgemeine Fragen zu seinem Leben und seinem Beruf.

Nach dem sehr interessanten Gespräch besuchten wir eine Plenardebatte, in der es inhaltlich um die UN-Klimakonferenz in Paris ging. Uns fiel dabei auf, dass die Debatte sehr geordnet und organisiert verlief. Anschließend machten wir uns auf den Weg zur Kuppel und genossen den Ausblick auf Berlin.

In den sich anschließenden drei Stunden Freizeit durfte jede Gruppe selbst entscheiden, was sie unternehmen wollte. Die einzige Bedingung war, dass alle rechtzeitig um 16:45 Uhr wieder am Reichstag waren, da unsere Reisebusse von dort aus wieder losfuhren. Die meisten sind zum BrandenburBerlin 2015ger Tor gegangen oder in die Stadt gefahren, um zu shoppen oder zu essen.

Wie auf der Hinfahrt waren alle Schüler in zwei Busse aufgeteilt, in dem einen Bus die 10a und 10b mit Frau Herzog und Herrn Hoffmann, in dem anderen Bus die 10c und 10d mit Frau Schmidt und Herrn Dragojlovic. Auf der Rückfahrt war es etwas lauter als auf der Rückfahrt, aber trotzdem haben einige geschlafen, da der Tag sehr anstrengend war. Pünktlich um 21:00 Uhr kamen wir wieder am Gymnasium Marienthal an.

Es war ein sehr schöner und interessanter, aber dennoch anstrengender Tag in Berlin. Besonders gefallen haben uns die Besichtigung des Reichstags, der Besuch der Kuppel und unsere lange Freizeit.

Vivien Qualmann und Lena Sommer (10a)